Bildung als Auftrag

Wie hängen Bildung und soziale Stellung zusammen? Diese Frage beschäftigt mich seit meinem Studium.

Durch meine Projekte weiß ich, dass Bildung die Voraussetzung für Chancengleichheit ist. Die Chancengleichheit zu verbessern und dafür zu sorgen, dass Menschen ihr Leben selbstständig aktiv gestalten können, ist meine Motivation.

Stationen

  • Seit 1996: Bildungsmanagement und -beratung für unterschiedliche Projekte in Förderprogrammen, u.a. „Lernen vor Ort“ (Stade), „Lernende Region“ (Harburg)
  • 1981 – 1996: Forschung und Lehre als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Berufs- und Betriebspädagogik, Helmut-Schmidt-Universität (HSU)/Universität der Bundeswehr Hamburg

Qualifikation

  • 2016: Professionelle Methoden systemischen Coachings
  • 2014: Grundqualifizierung Evaluation für Kommunen
  • 2011 – 2012: Projektmanagement und -steuerung kommunaler Bildungslandschaften
  • 2008: Qualifizierungsberatung in Unternehmen
  • 2007 – 2008: Bildungsberatung und Kompetenzentwicklung
  • 1989: Promotion zum Dr. phil am Fachbereich Pädagogik der Universität der Bundeswehr Hamburg: „Die pädagogische Ausbildung von Handwerksmeistern“
  • 1982 – 1984: Berufsbegleitendes Studium in Statistik, Empirischer Sozialforschung, Personal- und Organisationsentwicklung, Berufs- und Betriebspädagogik an der Universität Hamburg und Universität der Bundeswehr Hamburg
  • 1975 – 1981: Studium in Französisch, Soziologie, Pädagogik an der Universität Hamburg,
    Abschluss: 1. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien
Zurück